Studie: Tablet-User nutzen weniger Konsolen, Bücher und Zeitungen

Studie: Tablet-User nutzen weniger Konsolen, Bücher und Zeitungen

Geschrieben von in Apps
tagged: , , , , , ,

Einer aktuellen Umfrage aus den USA zufolge nutzen Besitzer eines Apple iPad und anderer Tablets offenbar weniger Bücher und Zeitungen als zuvor ohne Tablet. Darüber hinaus ist für die Tablet-User zudem das Spielen auf dem Gerät die wichtigste Aktivität. Dies ergab eine online ausgeführte Umfrage durch GFK MRI unter 3.000 Bewohnern der USA.

Den Ergebnissen zufolge spielen 69 Prozent der Befragten auf ihrem iPad und den anderen Tablets Spiele wie Angry Birds und andere. An zweiter Stelle steht bei den Tablet-Besitzern demnach das Agieren auf den Sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Auf den weiteren Rängen folgen das Hören von Musik und der Blick aufs kommende Wetter. Zudem gaben 42 Prozent der Befragten an, dass sie elektronische Bücher lesen. 28 Prozent der Besitzer von Tablets erklärten zudem, dass sie Magazine und Nachrichten im Visier haben.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch ein weiteres Ergebnis der Studie über die Besitzer von Apples iPad und Co. Denn 40 bis 44 Prozent der Befragten in den USA gaben an, dass sie seit dem Besitz des Tablets weniger gedruckte Bücher, Magazine und Zeitungen lesen. Genauso stark ging die Nutzung von Desktop-Computern zurück. Das größte Minus müssen jedoch sogar die Spielekonsolen wie Xbox 360 oder PS3 und die Handhelds wie die PSP hinnehmen. Denn hier sind es satte 59 Prozent, die ihre Geräte seit dem Tablet-Besitz weniger nutzen.