Neues Zubehör soll das iPad erweitern

Neues Zubehör soll das iPad erweitern

Geschrieben von in iPad, Zubehör
tagged: , , ,

Die Idee ist eigentlich ganz gut. Denn wenn das iPad einen Mangel hat, dann den, dass es mit anderen Anschlüssen ziemlich inkompatibel ist. Dass sich das beim iPad 2 ändern soll, hilft da wenig. Deshalb hat Micgadget jetzt einen neuen Adapter auf den Markt gebracht. Der versorgt das iPad unter anderem mit Slots für SD-Karten.

29,90 Dollar kostet der Adapter. Er wird über USB an das iPad angeschlossen und bietet dann einen Anschluss für Digitalkameras, für klassische SD-Karten und für Micro-SD-Karten. So kann man dann auch zusätzliche Medien bequem an das iPad anschließen, ohne dass man an aufwändigen Lösungen tüfteln oder sogar einen Umweg über Mac und PC gehen muss, nur um seine Daten von A nach B zu schieben. Alles in allem ist diese Lösung also ganz praktisch, vor allem unter dem Aspekt, dass 30 Euro für den Adapter immer noch günstiger sind als ein paar hundert Euro für das neue iPad 2, sobald es denn auf den Markt gekommen ist.

Mankos gibt es dennoch. Dass mit dem Update des iOS 4.2 auch einige Neuerungen auf das iPad zukommen könnten, hatte man wohl nicht vermutet. Dazu gehört unter anderem, dass der im Gerät eingebaute USB-Port mit weniger Energie versorgt wird. Dadurch lässt sich nur noch Zubehör anschließen, das höchstens 20 mA verbraucht. Eine Tastatur und andere Geräte mit höherem Verbrauch fallen da raus.