Neues Patent von Apple: iPad 2 bald mit USB?

Neues Patent von Apple: iPad 2 bald mit USB?

Geschrieben von in Gerüchte
tagged: , , , , , , ,

Wenn es in Europa einen großen Kritikpunkt am iPad 2 gibt, dann folgenden: Das Gerät hat keinen Anschluss für USB, und auch so manchen anderen nicht. In einigen Dingen hat Apple bereits Abhilfe geschaffen. Die heute schon erhältlichen 30 Pin Anschlüsse geben dem Gerät weitere Anschlussmöglichkeiten. Jetzt wird gemunkelt, dass damit in einer neuen Version auch USB möglich wird.

Das verrät zumindest ein Patentantrag, den Apple in den USA eingereicht wird. Es handelt sich dabei um den erwähnten 30 Pin Anschluss, der um USB 3.0 erweitert werden soll. Das ist gleich mehrfach praktisch: Wird das Patent umgesetzt, dann kann man nicht nur zusätzliche Geräte am iPad 2 anschließen, sondern die Datenübertragung ist auch wesentlich schneller als mit anderen USB Anschlüssen. Dann kann man auch mal ganze bequem Filme gucken, ohne dass irgendetwas stockt.

Neben dem USB Anschluss beinhaltet das Patent auch eine neue Displayport Schnittstelle. Damit könnten zum Beispiel ein zweites Display oder ein Mac angeschlossen werden. Das bietet dann wiederum eine weitere Reihe von Möglichkeiten. Da bleibt nur noch die Frage: Wann kommt denn das praktische Tool? Wie immer ist hier Vorsicht angesagt. Das Patent wurde mittlerweile zwar vom Patentamt angenommen. Es wäre allerdings auch nicht das erste Mal, dass Apple Patente einreicht, die niemals umgesetzt werden. Aber auch ohne dieses Tool ist das iPad 2 ein Renner. Allein im März sollen knapp 2,6 Millionen iPad 2 ausgeliefert worden sein.