Neues Patent von Apple – der Rahmen des iPad wird vielseitig

Neues Patent von Apple – der Rahmen des iPad wird vielseitig

Geschrieben von in Gerüchte, iPad
tagged: , , ,

Eigentlich ist das wichtigste am iPad ja der Touchscreen. Schließlich wird das gesamte Gerät fast ausschließlich über ihn gesteuert und der Rahmen ist nur dazu da, um alles zusammen zu halten. Doch das könnte sich bald ändern, denn Apple hat sich einen ganz neuen Rahmen patentieren lassen.

Ist das Patent echt und nicht wieder nur eine Maßnahme, um Aufmerksamkeit auf das iPad zu lenken, dann können wir uns in einer der nächsten Generationen auf einige Änderungen freuen. Dass der Homebutton über kurz oder lang weg fällt, wird ja schon gemutmaßt, seit das iOS 4.3 erschienen ist. Doch es soll noch mehr geben. Der gesamte Rahmen soll berührungsempfindlich werden, so dass man durch ein sanftes Streichen über den Rahmen zum Beispiel die Lautstärke oder die Helligkeit des Bildschirms einstellen kann. Markiert werden sollen die entsprechenden Flächen durch LED. Man könnte hier wohl entfernt an ein Ceranfeld beim Herd denken, nur dass es nicht heiß wird.

Aber das ist noch nicht alles, was der Patentantrag für das iPad beinhaltet. Der Rahmen soll beispielsweise auch über Vibrationsmodule verfügen. Damit wird ein sogenanntes „haptisches Feedback“ möglich. Das Besondere an der neuen Technik: Theoretisch könnte sie später auch in Handys und Laptops Verwendung finden. Wie immer gilt aber: Was Apple patentiert, das muss noch lange nicht auch umgesetzt werden. Es heißt also wieder einmal: Abwarten, was kommt.