Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Foto- und File-Workflow mit meinem iPad
13.11.2012, 09:29
Beitrag #1
Foto- und File-Workflow mit meinem iPad
Seit ich das iPad 3 habe, überlege ich ernsthaft, auf einer Reise in die USA das Macbook Pro komplett zuhause zu lassen und nur das iPad dabei zu haben. Daraus ergeben sich ein paar Herausforderungen, zu denen ich Eure Kommentare und ggf. Lösungen sehr gerne sehen würde:
Ich fotografiere seit geraumer Zeit mit meiner Canon 40 D nur noch im RAW-Format. Die Fotos würde ich mit dem Camera Connection Kit auf das iPad übertragen; schon getestet: funktioniert gut.Das Sichten und ggf. Löschen von Bildern auf dem iPad funktioniert ebenfalls. Die große Frage ist, wie ich weiter mit diesen Fotos verfahreDerzeit sind auf dem iPad ca. 30 GB frei. Nachdem die RAWs der Canon (10 MP) ca. 10 MB groß sind, passen also ca. 3.000 Bilder auf das iPad. Wenn ich alle paar Tage die schlechten Bilder lösche, dürfte das ausreichen.Dennoch hätte ich es gerne, wenn ich die Bilder in regelmäßigen Abständen (und wenn ich im Hotel ein einigermaßen schnelles WLAN habe) auf einem Cloud-Speicher sichern/ablegen könnte und sie dann ggf. sogar auf dem iPad löschen könnte.Nachdem es offenbar keine App gibt, die RAWs lesen, auf dem iPad bearbeiten und in einem Format speichern kann, dass ich danach auf dem Mac mit Aperture 3 die Weiterverarbeitung machen kann, habe ich mich damit abgefunden, dass durchaus schicke und funktionsreiche Apps wie iPhoto für iPad oder Snapseed keine Alternative sind. Alle mir bekannten Apps, die Fotos auf dem iPad bearbeiten können, leider IMHO darunter, dass sie ihre Ergebnisse nur als JPEG speichern. Oder sie reichen das Ganze an Lightroom weiter, was ich nicht nutze und absehbar auch nicht nutzen werde.
Es geht also darum, wie ich Fotos im RAW-Format aus dem 'Alle importierten'-Ordner auf dem iPad in der Cloud speichern und danach ggf. auf dem iPad löschen kann. Grundsätzlich ginge das z. B. mit Dropbox, aber da sind ja in der free Version nur 2 GB vorhanden, außerdem ändert die Dropbox App die Dateinamen von 'img_.cr2' in 'Foto .cr2', was blöd ist.

Was auch ginge (da weiß ich aber noch nicht genau, wie ich das konkret anstelle), dass ich zuhause an meiner FritzBox 6360 Cable eine USB-Platte anschließe und diese über eine gesicherte Verbindung aus dem Internet erreichbar mache. Dann könnte ich - eine geeignete App für den Upload auf dem iPad voraus gesetzt - die Fotos direkt auf dieser Platte speichern. Mit bestem Gruß.
Eckhaard
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.11.2012, 10:33
Beitrag #2
Re: Foto- und File-Workflow mit meinem iPad
Moin Eckhaard

Wenn ich das richtig verstanden habe, willst du in RAW fotografierten Bilder in der iCloud sichern bzw. auf einer Festplatte die zu Hause an der FritzBox hängt.

Also die iCloud hat nur 5GB freien Speicherplatz in der kostenlosen Version, mehr Speicher kostet dann Geld. Und da die RAW-Bilder ziemlich groß sind, dürftest du schnell an die Grenzen stoßen.

Ich kann dir eher 'Strato HiDrive' empfehlen, da kosten 20GB 1,49 EUR im Monat oder wenn du was eigenes haben willst, dann leg dir eine DiskStation von Synology zu, damit bist du dann ganz flexibel und hast ein super NAS-System zu Hause, auf den du von unterwegs zugreifen kannst, mit samt Upload-Funktionen. Die preiswerte Ausstattung kostet um die 150,- EUR inkl. Festplatte.

Das wären so meine Tipps dazu, ich hab selbst eine Synology und HiDrive, von der Synology sichere ich meine Bilder ins HiDrive.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Tags
diagnose und nutzungsdaten iphone5, ipad 2 diagnose und nutzungsdaten löschen, ipad diagnose und nutzung löschen, ipad diagnose und nutzungsdaten, diagnose+nutzungsdaten+iphone+löschen, iphone diagnose und nutzung löschen, ipad 2 diagnose nutzungsdaten löschen, iphone 5 diagnose nutzungsdaten löschen, sites
Antwort schreiben 


Gehe zu:

Kontakt | iOS Forum | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation | Impressum