Digitale Abos ohne iOS 4.3

Digitale Abos ohne iOS 4.3

Geschrieben von in iPad
tagged: , , ,

Eigentlich sollte es ja eines der ma├čgeblichen Kennzeichen des neuen iOS 4.3 werden, dass man mit diesem Betriebssystem digitale Abonnements abschlie├čen kann. Und das ganz bequem ├╝ber das iPad. ├ťberraschend lenkte man heute bei Apple ein. Ab sofort kann jeder Nutzer des Tablet-PCs die Abonnementenfunktion nutzen ÔÇô und zwar auch ohne das neue Betriebssystem.

Das entsprechende Feature ist n├Ąmlich aus technischer Sicht gar nicht zwangsl├Ąufig an das iOS 4.3 gebunden. Und so schaltete Apple den Service just f├╝r alle frei. Ab sofort kann man sich seine Tageszeitung oder sein Magazin ganz bequem mit dem iPad abonnieren. Bezahlt wird wie ├╝blich ├╝ber den App Store. Wie lang die Abos sind, h├Ąngt allerdings vom Verlag ab, der selbiges anbietet. In Frage kommen da w├Âchentliche, monatliche und j├Ąhrliche Abrechnungen. 30 % der Kosten streicht sich Apple daf├╝r ein. Und das hatte j├╝ngst f├╝r einigen ├ärger gesorgt. Verlage sahen das n├Ąmlich gar nicht ein.

Auch hier wurde jetzt eingelenkt. Wer Apple nichts schenken m├Âchte, der kann sich seine Abonnements ab sofort auch auf den Webseiten der Verlage besorgen. Die einzige Forderung von Apple: Alles, was man ├╝ber die Webseite bekommt, soll man auch ├╝ber die App bekommen, so dass iPad Nutzer nicht benachteiligt werden. Urspr├╝nglich sollte das neue Feature ├╝brigens erst zum Ende des Monats kommen. Wieso man es doch jetzt schon freigegeben hat, ist unbekannt. Will man die Nutzer vielleicht ein wenig auf das iPad 2 einstimmen?