Apples iPad 3 könnte ein 3D-Display bekommen

Apples iPad 3 könnte ein 3D-Display bekommen

Geschrieben von in iPad
tagged: , , , , , , ,

Apples iPad 2 ist gerade einmal ein paar Monate im deutschen Handel erhältlich und schon wird fleißig über den Nachfolger des Erfolgsgaranten diskutiert. Würde man unter den iPad-Fans spontan eine Umfrage starten und die Frage stellen welche Fähigkeiten und Techniken sie sich beim Apple iPad 3 wünschen würden, wäre wohl die letzte Antwort welche die Community erteilen würde ein 3D-Display.

Denn die 3D-Technik steht bei vielen Menschen noch immer unter Kritik. Apple könnte allerdings vorhaben, diese Technik bei den neuen Geräten einzusetzen – wie jetzt zu erfahren war, will Apple das iPad 3 mit einem 3D-Display ausstatten. Das Gerücht entstand direkt in Hollywood, denn dort sollen die ersten Filmstudios bereits kräftig am Arbeiten sein um passende Filme und Serien für das Apple iPad 3 mit 3D-Display umzusetzen.

Ebenfalls war im Zusammenhang mit diesem Gerücht zu hören, dass Apple, falls ein 3D-Display beim iPad 3 tatsächlich kommt, lediglich auf Geräte setzt, die ohne der Shutter-Brille genutzt werden können. Natürlich ist auch bei den Gerüchten aus Hollywood Vorsicht geboten, denn der 3D-Trend könnte bald wieder vorbei sein und dann hätte Apple mit seinem iPad 3 und dem 3D-Display sicherlich ein Problem es zu verkaufen, denn die Fans des Tablets sind, wie bereits erwähnt, weniger davon angetan. Auf alle Fälle werden in den nächsten Wochen und Monate noch mehrere Gerüchte über das iPad 3 im Umlauf sein – einige werden im Ansatz sicher treffend sein, andere wiederum werden sich als das erweisen, was sie sind: Gerüche eben.