Apple will MobileMe bald kostenlos anbieten

Apple will MobileMe bald kostenlos anbieten

Geschrieben von in Ger├╝chte, iPad
tagged: , , , ,

Fotos und ├Ąhnliche Dateien im Internet zu ver├Âffentlichen oder sie an andere Freunde zu schicken, ist heute ja nichts Seltenes mehr. Auch mit dem iPad und den passenden Apps kann man das tun, und Apple hat dazu eigens seine Cloud MobileMe zur Verf├╝gung gestellt. Hier k├Ânnen Anwender ihre Daten zentral ablegen oder Kontaktdaten speichern und alles sp├Ąter wieder abrufen. Ein externer Speicher sozusagen. Bis dato hat Apple sich das gut bezahlen lassen. Zuk├╝nftig soll es aber m├Âglicherweise umsonst sein.

Ganze 99 Euro im Jahr musste man bisher bezahlen, wenn man MobileMe benutzen wollte. Gut, das war jetzt ohnehin nicht die Welt. Also warum will Apple diesen Service jetzt kostenlos machen? Ganz einfach: Im iOS 4.3 sind einige neue Funktionen enthalten, die f├╝r Filesharing und Social Networking geeignet sind. Apple hat sich mit seinem neuen Betriebssystem also den Weg geebnet, eine ernsthafte Konkurrenz f├╝r Facebook und Co. zu werden ÔÇô wenn die Rechnung denn aufgeht. Und da man seine Daten auch auf diesen Plattformen hochladen muss um sie zu teilen, was l├Ąge da n├Ąher, als daf├╝r MobileMe zu verwenden? Und um das ganze attraktiver zu machen, wird der Service fortan eben kostenlos angeboten.

Bisher sind das nat├╝rlich alles nur Mutma├čungen. Dass Apple auch im Bereich des Social Networking eine feste Gr├Â├če werden will, ist allerdings nichts Neues. Mit einem kostenlosen MobileMe k├Ânnte es einen entscheidenden Schritt in diese Richtung tun.