Apple lässt den Playboy fürs iPad zu

Apple lässt den Playboy fürs iPad zu

Geschrieben von in Apps
tagged: , , , ,

Eine gute Nachricht für alle Männer: Im März soll es eine eigene App des Männermagazins „Playboy“ für das iPad geben. Und zwar in unzensierter Fassung. Das ist insofern überraschend, weil Apple bisher immer sehr strikt auf den Jugendschutz achtete. Bekommen jetzt auch andere Apps für Erwachsene eine Chance?

Keiner hätte wohl damit gerechnet, dass ein Magazin wie der Playboy es jemals als App auf das iPad schaffen könnte. Er enthält zwar einige, interessante Artikel, aber eben auch eine ganze Reihe freizügiger Fotos. Bisher lehnte Apple die Aufnahme solcher Apps in seinen App Store strikt ab. Immerhin sind dort auch Jugendliche unterwegs und auch Eltern können nicht immer verhindern, dass der Nachwuchs mal mit dem iPad spielt. Doch es scheint einen Sinneswandel gegeben zu haben. Denn wie der Chef des Magazins, Hugh Hefner, jetzt auf Twitter verkündete, wurde seine App für den Verkauf zugelassen.

Ab März soll man sich das Bunny-Magazin auf das iPad holen können, und zwar nicht nur die aktuellen Ausgaben, sondern auch ältere Zeitungen aus dem Archiv. Und das alles vollkommen unzensiert. So erfreulich die Nachricht ist, es wäre zu hoffen, dass die Entwickler der App die Zeit nutzen, um noch ein wenig an ihr zu arbeiten. Zumindest die Version, die man jetzt schon auf dem iPhone nutzen kann, ist nämlich eher enttäuschend.